Bilanzkreismanagement Strom und Gas

Verwaltung Ihres Bilanzkreises - sicher & individuell

Ihr Bilanzkreis für Strom oder Gas – immer ausgeglichen.

Ihren Bilanzkreis ständig im Gleichgewicht zu halten und gemäß aller Richtlinien und Verpflichtungen zu führen, ist eine komplexe Aufgabe. Die technischen und fachlichen Anforderungen sind hoch und erfordern viel Personal und Know-how. Sie möchten auf Nummer Sicher gehen und Ihr Bilanzkreismanagement für Strom oder Gas outsourcen?

Mit unseren vielfältigen Leistungen rund um das Bilanzkreismanagement für Strom und Gas sind Sie bei uns genau richtig. Wir übernehmen Aufgaben genau nach Ihren Wünschen – damit Ihre Bilanzkreise für Strom und Gas immer ausgeglichen sind.

Bilanzkreismanagement Strom und Gas

Was bietet Ihnen das Bilanzkreismanagement Strom und Gas?

Wir übernehmen auf Wunsch einzelne oder auch individuell miteinander kombinierte Energiedaten-Management-Aufgaben, die mit dem Verwalten und Bewirtschaften Ihres Strom- und/oder Gas-Bilanzkreises verbunden sind. So können Sie sich auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren und profitieren von effizienten Prozessen. Über Vattenfall ist die Kommunikation gegenüber Netzbetreibern bzw. Marktgebietsverantwortlichen (MGV) und Handelspartnern rund um die Uhr gewährleistet.

Mit folgenden Leistungen können wir Sie im Bilanzkreismanagement unterstützen:

 

Bilanzkreisführung

  • Einrichtung der Bilanzkreise Strom und Gas – wir unterstützen Sie gern beim Abschluss der Bilanzkreisverträge
  • Annahme der Prognosen zur Energielieferung
  • Positionsüberwachung
  • Fahrplannominierung und -renominierung
    • Anmeldung aller Geschäfte im Rahmen des Bilanzkreismanagements Strom und Gas
    • Fahrplannominierung von Drittmengen
    • Europaweite Nominierung für die Märkte Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Schweiz, Tschechien, Ungarn, Niederlande, Slowakei für Strom und Gas sowie zusätzlich Slowenien für Strom und Polen für Gas
  • 24/7 Operations

 

Ausgleich Ihres Bilanzkreises 

an der Day-Ahead- und Intraday-Auktion für Strom sowie an dem kontinuierlichen Spot- bzw. Intraday-Markt.

 

Kommunikation gemäß den „Marktregeln für die Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom“ (MaBiS)

  • Energiedatenmanagement
  • Datenaustausch mit Marktpartnern (z. B. Bereitstellung der bilanzierungsrelevanten Zeitreihen an die Marktpartner; Entgegennahme, Prüfung und Bestätigung von Abrechnungssummenzeitreihen vom ÜNB/MGV)
Fixer Fahrplan - wer profitiert davon

Wer profitiert vom Bilanzkreismanagement Strom und Gas?

Alle Marktteilnehmer, die einen eigenen Bilanzkreis führen bzw. einrichten möchten, können mithilfe der Leistungen von Vattenfall Aufgaben gezielt in kompetente Hände geben und ihre Prozesse vereinfachen.

Leistungen und Vorteile
im Überblick

 

  • Bilanzkreisführung: Einrichtung der Bilanzkreise, Anmeldung aller Geschäfte
  • Fahrplannominierung und -renominierung: Prognosen, Erstellung von standardisierten Fahrplänen, fristgerechte Nominierung beim ÜNB bzw. MGV, Fahrplannominierung von Drittmengen
  • Glattstellung offener Bilanzkreispositionen im Day-Ahead- und Intraday-Markt

 

 

  • Kommunikation gemäß MaBiS: Energiedatenmanagement, Datenaustausch mit Marktpartnern
  • 24/7-Erreichbarkeit gegenüber dem ÜNB bzw. MGV und den Handelspartnern
  • Reduzierung der Ausgleichsenergiekosten
  • Effiziente Prozesse durch direkte Abwicklung über Vattenfall

 

Portfolioservices –
weitere Leistungen

Profitieren Sie von unseren Marktzugängen zu allen relevanten Märkten. Gerne unterstützen wir Sie auch beim Portfoliomanagement. Für nähere Informationen nehmen Sie einfach direkt Kontakt zu uns auf!

Marktzugänge

Mehr dazu

Portfoliomanagement

Mehr dazu

<span class="h3">Wussten Sie schon?</span>

Was ist ein Bilanzkreis?

Ein Bilanzkreis ist ein virtuelles Energiemengenkonto für Strom und Gas. Der Bilanzkreis stellt die Verbindung zwischen der virtuellen Welt des Strom- und Gashandels und der physischen Welt der Energielieferung und der Netzstabilität her. In einem Bilanzkreis wird sichergestellt, dass nur die Energie verkauft oder geliefert wird, die produziert oder gefördert wurde.

 

Handelsgeschäfte im Großhandel mit physischer Erfüllung werden als Fahrplanlieferungen zwischen verschiedenen Bilanzkreisen dargestellt und dem Netzbetreiber übermittelt. Es gibt spezielle Börsenbilanzkreise für die Abwicklung von Geschäften am Spotmarkt.

Was ist eine Regelzone?

Eine Regelzone ist ein Verbund von Hoch- und Höchstspannungsnetzen. Seit 2012 ist Deutschland in die vier Regelzonen von TenneT, 50Hertz, Amprion und Transnet BW gegliedert. Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) sind dafür verantwortlich, in ihren Regelzonen eine Frequenz um 50 Hertz zu gewährleisten und Über- oder Unterdeckung mit Regelenergie auszugleichen.

 

Die Regelzonen sind über zahlreiche Kuppelstellen miteinander verbunden, durch die permanent der in Deutschland und seinen Nachbarstaaten produzierte Strom fließt. 

Was ist Ausgleichsenergie?

Mit dem Begriff Ausgleichsenergie wird die finanzielle Abrechnung der Regelenergie bezeichnet. Um die Stabilität des Stromnetzes zu gewährleisten, muss jeder Produzent und jeder kommerzielle Abnehmer seine erzeugten oder verbrauchten Strommengen für den Folgetag prognostizieren und viertelstundengenau an den Übertragungsnetzbetreiber melden. Diese Prognosen werden auch Fahrpläne oder Profile genannt. Kommt es dann zu einer Über- oder Unterdeckung, wird diese durch eine physische Lieferung mit Regelenergie ausgeglichen und mit finanzieller Ausgleichsenergie abgerechnet.

 

Die Zahlung von Ausgleichsenergie wird sowohl bei einer Unterproduktion als auch bei einer Überproduktion fällig. Die zu wenig bzw. zu viel eingespeisten Strommengen werden auch Mindermengen und Mehrmengen genannt.

Wir beraten Sie gerne

Bild Ansprechpartner Frau mit Telefon

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine kurze Nachricht.

Telefonnummer anzeigen
E-Mail senden
Zum Kontaktformular